In 5 Minuten die beste Wohngebäudeversicherung abschließen

Jeder Hauseigentümer benötigt eine Wohngebäudeversicherung. Ein Feuer oder ein Sturm kann innerhalb weniger Augenblicke einen hohen finanziellen Schaden anrichten oder ein Gebäude sogar vollständig zerstören. Immobilien stellen einen sehr hohen Wert dar: Diese Werte sollten bestmöglich abgesichert werden. Eine Wohngebäudeversicherung ersetzt den entstandenen finanziellen Schaden, wenn das Haus beschädigt wurde.

In der Regel werden folgende Standard-Risiken versichert:

  • Feuerschutz
  • Leitungswasser
  • Sturm-Hagel

Folgende Leistungserweiterungen können optional mitversichert werden:

  • Elementarschäden: Dazu gehören Überschwemmung durch Witterungsniederschläge, oder Ausuferung von oberirdischen Gewässern, Schneedruck, Lawinen, Erdrutsch, Erdfall, Erdbeben. Sturm oder Hagelschäden sind schon in der normalen Versicherung enthalten!
  • Glasversicherung: Gedeckt wird einfacher Glasbruch an Türen, Fenstern, Einrichtung; egal aus welchem Grunde. Die Außenverglasung des Gebäudes ist bei diesem Einschluss immer versichert, die Innenverglasung nur im Einfamilienhaus.
  • Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit: Diesen Einschluss sollten Sie wählen, denn nur dann wird z.B. der Schaden bezahlt, wenn Sie den offenen Kamin in Abwesenheit brennen lassen.